Fördermöglichkeiten für Ihre Weiterbildung

 

Förderung des Landes Niedersachen:

Gefördert werden Beschäftigte aus Unternehmen mit Betriebsstätte in Niedersachsen sowie Betriebsinhaber*innen von Unternehmen mit weniger als 50 Beschäftigten. Zuschüsse erhalten Sie sowohl für die Qualifizierungs- als auch für die Freistellungskosten.  Die Mindestförderhöhe beträgt 1.000 Euro. Die Förderung wird vom Unternehmen beantragt. Weitere gute aufbereitete Informationen erhalten Sie hier.


Weiterbildungsbonus Hamburg:

Gefördert werden Arbeitnehmer*innen in kleinen und mittleren Unternehmen mit bis zu 249 Beschäftigten. Antragsteller*innen müssen in Hamburg leben oder arbeiten. Die Förderung wird vom Beschäftigten beantragt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen:

Gefördert werden Beschäftigte aus Betrieben in Nordrhein-Westfalen mit weniger als 250 Beschäftigten. Der Antrag kann durch den Betrieb oder Einzelpersonen gestellt werden. Gefördert werden max. 50 % der Weiterbildungskosten. Die Förderhöhe ist auf 500 Euro beschränkt.
Weitere Informationen finden Sie hier.


Bremer Weiterbildungsscheck:

Gefördert werden u.a. Beschäftigte aus Klein- und Kleinstbetrieben mit bis zu 50 Beschäftigten mit Sitz im Land Bremen. Die Förderung beträgt max. 50 % der Kursgebühren (maximal 500 Euro pro Person und Jahr). Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Qualifizierungschancengesetz – Beschäftigte gefördert weiterbilden

Gefördert werden Beschäftigte in Unternehmen unabhängig von der Beschäftigtenzahl. Gefördert werden Weiterbildungs- und Freistellungskosten. Fördermöglichkeit und Förderhöhe sind u.a.  abhängig von der Art der Qualifizierung und der Unternehmensgröße. Weiter Informationen erhalten Sie hier.


Bildungsurlaub

Nutzen Sie den Ihnen zustehenden Anspruch auf Bildungsurlaub, um sich weiterzubilden. Eine sehr gute Übersicht über die bundeslandabhängigen Regelungen finden Sie hier.


Individuelle Beratung:

Sie möchten sich individuell zu den Fördermöglichkeiten beraten lassen? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter: 0511 96167-10 oder senden Sie uns hier eine Anfrage.

Wir freuen uns auf Sie!