Grundlagen der E-Pneumatik und Hydraulik für Auszubildende

Mit Werkstattpraxis
✅ Kostenlos stornierbar bis 28 Tage vor Beginn
✅ Speziell für Unternehmen & Berufstätige
✅ Auch als Inhouse Schulung durchführbar
Präsenz

Aktuell sind keine Termine verfügbar. Sprechen Sie uns gerne an!

    Nach diesem Seminar kennen die Auszubildenden grundlegende E-Pneumatische Bauelemente sowie deren Funktion und Aufbau. Sie können diese Bauelemente zu Schaltungen kombinieren, um damit ausgewählte Aufgaben im Fertigungs- bzw. Montageprozess zu realisieren. Sie sind weiterhin in der Lage entsprechende Schaltpläne auf Grundlage der gültigen Normen zu erstellen und diese umzusetzen. Schließlich können sie E-Pneumatische Steuerungen optimieren.

  •   Inhalte

      Inhalte

      Elektropneumatik

      • Elektrophysikalische Grundlagen
      • Aufbau/Funktion magnetbetätigter Ventile
      • Anzugs- und abfallverzögertes Zeitrelais
      • Elektrotechnische Schaltzeichen, Logiksymbole
      • Arbeitsweise/Funktion von Relais und Schütze
      • Pneumatisch-elektrischer Signalwandler
      • Darstellung von Abläufen in Diagrammen
      • Praktischer Aufbau/Erprobung von Grundschaltungen in Reihen- und Parallelschaltung mit Rücksteuerung und Signalabschaltung – physikalische Grundlagen

       Hydraulik

      • Physikalische Grundlagen der Hydraulik
      • Aufbau/Arbeitsweise hydraulischer Geräte:
      • Druckflüssigkeitsbehälter, Hydropumpen, Wege-, Strom-, Druckgrenzungs-,
      • Rückschlag-, Drossel- und Zuschaltventile
      • Aufbau von Schaltplänen
      • Fahrverhalten der Kolben/Differentialschaltung
      • Darstellung von Ventilen und Leitungen in Schaltplänen
      • Wegabhängige Umsteuerung
      • Praktischer Aufbau/Erprobung von Grundschaltungen
  •   Nutzen

      Nutzen

      • Verständnis von E-Pneumatischen Systemen
      • Verständnis von Hydraulischen Systemen
      • Kompetenzgewinn bei der Fehlersuche
      • Verkürzung der Ausfallzeiten Ihrer Anlagen durch gut ausgebildete Mitarbeiter
      • Nach erfolgreicher Teilnahme am Lehrgang sind Sie in der Lage, einfache pneumatische Anlagen zu erstellen, Fehler systematisch einzugrenzen und Störungen zu beheben.
  •   Methoden

      Methoden

      Praktische Übungen an Versuchstafeln, Frontalunterricht mit moderner Medientechnik, Computersimulation mit FluidSim5

  •   Zielgruppe

      Zielgruppe

      Der Kurs richtet sich an Auszubildende.

  •   Trainer*in

      Trainer*in

      Zertifizierter Fachtrainer aus unserem CNC-Team

  •   Enthaltene Leistungen

      Enthaltene Leistungen

      • Schulungsdokumentation
      • USB-Stick / Kugelschreiber / Block
  •   Weitere Hinweise

      Weitere Hinweise

      Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Ausbildung oder Tätigkeit in einem technischen Beruf.

      Dieser Kurs kann auch als Inhouse- Training zum Festpreis stattfinden.
      Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Seeing the big picture — Warum Planspiele in Weiterbildungen so hilfreich sindKostenfreie Informationsveranstaltung

„Seeing the big picture!“ Das sagt Stefan J. Weigert, Trainer und Unternehmensberater, wenn er die Vorteile von Planspielen in Seminaren kurz zusammenfassen soll. Er erklärt Ihnen, wie gut es gelingt, mit Planspielen unbekannte Sachverhalte schnell zugänglich und im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar zu machen.

Werfen Sie einen Blick in die Planspielwelt.

Wir laden Sie herzlich ein, an diesem kostenfreien Impuls im Rahmen des BNW Wissenssnack teilzunehmen.

Termin:  30.01.2023 von 11:00 bis 11:30 Uhr