Onboarding von Azubis erfolgreich gestalten

Neue Auszubildende optimal integrieren und binden
✅ Kostenlos stornierbar bis 28 Tage vor Beginn
✅ Speziell für Unternehmen & Berufstätige
✅ Auch als Inhouse Schulung durchführbar
Online Seminar

Teilnehmer*in

129,00 pro Teilnehmer*in

Auswahl zurücksetzen

    Erst findet man keine Auszubildenden und dann verlassen sie das Unternehmen schon wieder!
    Wie funktioniert eigentlich ein gutes Onboarding von Auszubildenden der Generation Z?

    Frischen Sie Ihr Wissen auf und reflektieren Sie Ihre Onboarding-Maßnahmen.
    Nach Besuch des Trainings kennen Sie wirksame Instrumente und Methoden, um Ihre Auszubildenden in Ihr Unternehmen zu integrieren und langfristig zu binden.

     

     

  •   Inhalte

      Inhalte

      Integration von neuen Auszubildenden in den Betrieb, die Abteilung und das Team

      • Schön, dass Du da bist!
      • Vorstellung des Teams
      • Übersicht über das Betriebsgelände
      • Zehn Dinge, die man in der ersten Woche tun sollte
      • Aktivitäten für die Pausenzeiten

       

      Werte vermitteln – Regeln gehören dazu

      • Do’s and Don'ts hinsichtlich Kommunikation, Miteinander, Arbeitszeiten,
      • Verantwortung, Sicherheitspraktiken

       

      Die Erwartungshaltung von Azubis der Generation Z an den Ausbilder

      • Führen auf Augenhöhe
      • Teilhaben lassen
      • Interesse zeigen
      • Sinnvolle Aufgaben übertragen
      • Struktur geben

       

      Feedback für Ausbilder und Auszubildende

      • Feedback zur Potenzialentwicklung
      • Tipps im Umgang mit Feedback
      • Der blinde Fleck – oder Feedback für den Ausbilder

       

      Umgang mit Konflikten, Stress und Frustration

      • Verhalten im Konflikt – Beziehungsebene und Sachebene trennen lernen
      • Gesund führen – Ressourcen stärken

       

      Motivieren während der Ausbildung

      • Verhalten im Konflikt – Beziehungsebene und Sachebene trennen lernen
      • Erfolge feiern
      • Rituale

       

      Best Practice Beispiele zur Eingliederung von Azubis

  •   Nutzen

      Nutzen

      • Sie wissen, wie Sie mehr Engagement und eine stärkere Verbundenheit mit dem Ausbildungsbetrieb sowie eine höhere Zufriedenheit des neuen Azubis erzeugen.
      • Sie erfahren, wie Sie Unsicherheiten bei Berufseinsteigern verringern und sie dabei unterstützen können, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden.
      • Sie können einen effizienten Maßnahmeplan für eine erfolgreiche Eingliederung entwickeln.
      • Sie wissen, wie Sie Ihre Auszubildenden unterstützen und das Verständnis füreinander stärken. So entsteht eine erfolgreiche Partnerschaft.
  •   Methoden

      Methoden

      Impulsvorträge, Handlungsempfehlungen, Erfahrungsaustausch, Brainstorming

  •   Zielgruppe

      Zielgruppe

      Ausbilder und Ausbilderinnen sowie Ausbildungsleiter und Personalverantwortliche

  •   Trainer*in

      Trainer*in

      Onboarding von Azubis erfolgreich gestalten

      Regina Oldenburg-Tietjen

      Freiberufliche Dozentin und Inhaberin von
      Firma „ROT-Mediation-Training-Coaching“

      „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“
      Aristoteles

       

      Trainingsschwerpunkte

      • Ausbildung der Ausbilder (AdA)
      • Coaching von Führungskräften, Mitarbeitern und Teams
      • Mediation zur gemeinsamen Konfliktlösung
      • Dozentin für Personalführung und Personalentwicklung

      Berufliche Erfahrungen

      • Seit 2013 freiberufliche Dozentin und Inhaberin der Firma „ROT-Mediation-Training-Coaching“
      • Fachmentorin an der Fernuniversität Hagen von 2010-2016 (u.a. Unternehmensführung, Personalführung und Integrale Führung)
      • Umstrukturierung der Firma Georg Tietjen GmbH & Co.KG - Erschließung neuer Geschäftsfelder
      • Geschäftsführung des Familienbetriebes Firma Georg Tietjen Inhaber Jens Oldenburg Tietjen e. K. Verantwortungsbereiche: Einkauf, Verkauf, Werbung, Personal

      Ausbildung und Qualifikationen

      • Ausbildung zum Business Coach (aktuell)
      • Studium „Mediation“ an der Fernuniversität Hagen
      • Master of „Mediation“ und „Mediation“ an der Fernuniversität Hagen
      • Weiterbildung Personalentwicklerin IHK
      • Studium der Volkswirtschaft an der Fernuniversität Hagen und Abschluss als Diplom Volkswirtin
      • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Fernuniversität Hagen und Abschluss als Diplom Kauffrau mit dem Schwerpunkten Personalpsychologie, Personalführung sowie Arbeits- und Organisationspsychologie
      • Fachschulstudium an der Lehranstalt des Deutschen Textileinzelhandels Nagold und Abschluss als Textilbetriebswirtin (BTE)