Prüfungsvorbereitung für Industriekaufleute (IHK) | Crashkurs

Optimal vorbereitet, perfekt abgeschlossen
✅ Kostenlos stornierbar bis 28 Tage vor Beginn
✅ Speziell für Unternehmen & Berufstätige
✅ Auch als Inhouse Schulung durchführbar
Präsenz- oder Online Seminar

Teilnehmer*in

355,00 pro Teilnehmer*in

Auswahl zurücksetzen

    In diesem Seminar werden die Auszubildenden optimal auf die Abschlussprüfung zum/zur Industriekaufmann oder -frau vorbereitet. Ob als Online Seminar oder Präsenztraining, hier wird das relevante Wissen der IHK-Prüfungsbereiche wiederholt, erweitert und gefestigt sowie offene Fragen geklärt.

    Ergänzend erhalten die Azubis Zugriff auf zahlreiche Online-Prüfungsfragen und Lernvideos, die alle Prüfungsinhalte verständlich erklären. Über sämtliche Endgeräte ist das Lernen orts- und zeitunabhängig möglich.

    In Kooperation mit:

    Prüfungsvorbereitung für Industriekaufleute (IHK) | Crashkurs

  •   Inhalte

      Inhalte

      Prüfungsbereich Geschäftsprozesse

      • Marketing und Absatz
      • Personal
      • Beschaffung und Bevorratung
      • Leistungserstellung

      Prüfungsbereich kaufmännische Steuerung und Kontrolle

      • Kosten- und Leistungsrechnung
      • Erfolgsrechnung und Abschluss

      Prüfungsbereich Wirtschafts- und Sozialkunde

      • Stellung, Rechtsform, Struktur des Ausbildungsbetriebes
      • Berufsbildung
      • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
      • Umweltschutz
  •   Nutzen

      Nutzen

      • Einführung in Ablauf, Aufgaben, Regeln uvm. der schriftlichen Prüfung
      • Gemeinsame Bearbeitung von Prüfungsfragen, die an dem Curriculum und den Prüfungsfragestellungen der IHK ausgerichtet sind.
      • Zeit und Möglichkeit, um Fragen zu stellen und Themenbereiche ausführlicher auszuarbeiten.
      • Lernhilfen und -Methoden zu Vorbereitung auf die Abschlussprüfung.
      • Abbau von Prüfungsangst
      • Ihre Auszubildenden gehen so mit einem sicheren Gefühl und gut vorbereitet in die Prüfungen!
  •   Methoden

      Methoden

      Fachvorträge, Arbeit an Praxisfällen, praktische Übungen, intensiver Austausch, Erfahrungsaustausch, Selbstlernphasen anhand von Aufgaben und auf der Lernplattform Prozubi

      Bei Online-Trainings:

      In  den Online Konferenzen sind Sie gemeinsam mit unserer Trainer*in und den anderen Teilnehmenden in einem virtuellen Seminarraum verbunden. Gemeinsam gehen Sie die Inhalte durch und können jederzeit Rückfragen über das Mikrofon stellen. Neben den Online Konferenzen hilft Ihnen die/der erfahrene Trainer*in Fragen per E-Mail zu beantworten.

  •   Zielgruppe

      Zielgruppe

      Auszubildende zum Industriekaufmann bzw. zur Industriekauffrau

  •   Trainer*in

      Trainer*in

      Trainer*in  aus unserem Trainerpool der Prüfungsvorbereitungen für Industriekaufleute

  •   Enthaltene Leistungen

      Enthaltene Leistungen

      • Seminarunterlagen
      • IHK-Prüfung
      • Prozubi Zugang

 

Prüfungsvorbereitung für den Industriekaufmann – Mit dem BNW Crashkurs zum Erfolg

Die Ausbildung der Industriekaufleute ist ein vielseitiger und zukunftsorientierter Lehrberuf, der den Auszubildenden einiges abverlangt: Neben der beruflichen Praxis im Ausbildungsbetrieb und den theoretischen Unterrichtsinhalten, die in der Berufsschule vermittelt werden, erwartet die Auszubildenden auch noch eine zweiteilige Abschlussprüfung vor der IHK.

Während die Note der Zwischenprüfung zunächst keinen Einfluss auf die Abschlussnote der IHK hat, ist das IHK-Zeugnis, welches die Auszubildenden nach der Prüfung erhalten, im weiteren Berufsleben von großer Bedeutung.

Mit einer ausführlichen und methodischen Vorbereitung lassen sich die Hürden der Prüfung jedoch meistern. Zusammen mit erfahrenen Trainerinnen und Trainern haben wir daher einen Kurs zur Prüfungsvorbereitung für die Industriekaufmann Prüfung der IHK entwickelt, um den Auszubildenden so eine professionelle und umfassende Trainingsmöglichkeit zu bieten. Im folgenden Artikel fassen wir alles Wissenswerte rund um die Prüfung zusammen und verraten, welche Inhalte der Vorbereitungskurs für die Industriekaufleute bereithält.

 

Prüfungsbereiche und Gewichtung für die Gesamtnote

Im Rahmen der Abschlussprüfung werden alle gesammelten Kenntnisse und Fähigkeiten der Auszubildenden durch die Prüfer der IHK getestet. Dabei sind die einzelnen Themenbereiche der schriftlichen Prüfung ihrem Inhalt nach geordnet und in drei Kategorien unterteilt:

 

Geschäftsprozesse

Der wichtigste Teil der Abschlussprüfung wird mit 40% in die Bewertung eingerechnet und bildet den Kernbereich der schriftlichen Abschlussprüfung. Mit 180 Minuten Dauer ist diese schriftliche Prüfung eine echte Hausnummer. Inhalte des Prüfungsfaches sind dabei unter anderem Marketing und Absatz, Personal, Logistik, Beschaffung und Bevorratung sowie die Leistungserstellung.

 

Kaufmännische Steuerung und Kontrolle

Traditionell ist dieser Themenbereich der Teil der Abschlussprüfung, der am schlechtesten abgeschlossen wird – eine gute Prüfungsvorbereitung ist für den angehenden Industriekaufmann oder -frau daher Pflicht! Der schriftliche Teil wird mit 20% in die Abschlussnote eingerechnet und ist im Rahmen einer 90-minütigen Prüfung zu absolvieren. Mit Themen wie Kosten- und Leistungsrechnungen, Erfolgsrechnung und Abschluss kommen hier viele vermeintlich schwere Brocken auf den Plan und führen oftmals zu Prüfungsangst, die mit der richtigen Prüfungsvorbereitung bewältigt werden will.

 

Wirtschafts- und Sozialkunde

Mit 10% wird der dritte Teil der schriftlichen Abschlussprüfung bewertet. Dabei kommen in der 60-minütigen Prüfung wichtige Themen zur Sprache: Berufsbildung, Umweltschutz, Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sind einige der Inhalte, die eine gute Prüfungsvorbereitung auf den Abschluss als Industriekaufmann oder -frau nötig machen.

 

Das Ergebnis – bestanden oder nicht?

Word und Excel für Azubis - Fortgeschrittenenkurs.jpgUm die Abschlussprüfung der Industriekaufleute zu bestehen, ist ein mindestens ausreichendes Ergebnis in den Bereichen Geschäftsprozesse sowie in mindestens einem weiteren schriftlichen Prüfungsfach.

 

Außerdem muss das Gesamtergebnis mindestens ausreichend sein – keine Hürde mit der richtigen Prüfungsvorbereitung für den Industriekaufmann oder -frau der Zukunft!

 

 

Gute Prüfungsvorbereitung für den Industriekaufmann / die Industriekauffrau

Um die Anforderungen an die Auszubildenden zu testen, setzt die IHK unterschiedliche Prüfungsmechanismen an. Eine gute Prüfungsvorbereitung muss daher neben der reinen Wiederholung des Prüfungsstoffes auch praktische Übungen und das Arbeiten an Praxisfällen umfassen.

Wir haben das Programm unseres Vorbereitungskurses auf vier Kernbereiche abgestimmt:

 

Informationen rund um den Ablauf der Abschlussprüfung

Viele angehende Industriekaufleute schrecken vor dem Tag der Abschlussprüfung zurück, da sie sich noch keinen Eindruck vom tatsächlichen Ablauf der Prüfung machen konnten. Unsere erfahrenen Trainerinnen und Trainer vermitteln den Ablauf der Prüfung, benennen die unterschiedlichen Aufgabenarten und werden auch die geltenden Regeln der schriftlichen Prüfung mit den Auszubildenden durchgehen – so werden viele Unsicherheiten abgebaut und die Kandidatinnen und Kandidaten gehen entspannter und gelassener in die Abschlussprüfung.

 

Inhaltliche Arbeit

Einen Schwerpunkt haben wir auf die Bearbeitung von Prüfungsfragen gelegt. Dabei wurden die aktuellen Aufgaben und Prüfungsfragestellungen der IHK und das Curriculum herangezogen und thematische Schwerpunkte nach Gewichtung gelegt. Neben der Arbeit an Praxisfällen und sachbezogenen Fachvorträgen haben die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer die Möglichkeit, Fragen zu stellen und einzelne Bereiche tiefer auszuarbeiten.

 

Lernhilfen und Methodenkenntnis

Die Prüfungsvorbereitung des Industriekaufmanns oder -frau sollte neben dem direkten Austausch auch aus einer ausgiebigen Selbstlernphase bestehen. Dazu geben wir den Auszubildenden die Möglichkeit, die Lernplattform Prozubi zu nutzen. Hier können umfangreiche Übungs- und Lernbereiche zur individuellen Vorbereitung eingesetzt werden. Zudem erläutern unsere Trainerinnen und Trainer effektive Lernmethoden für die optimale Vorbereitung auf die anstehende Abschlussprüfung.

 

Abbau von Prüfungsangst

Ein zentraler Grund für schlechte Prüfungsergebnisse sind erfahrungsgemäß nicht fachliche Wissenslücken, sondern Prüfungsangst und damit verbundene „Aussetzer“. Unsere Trainerinnen und Trainer arbeiten zum Abbau der Prüfungsangst mit den Auszubildenden zusammen und helfen die Nervosität und Unsicherheit zu reduzieren, indem das Selbstbewusstsein der Prüflinge durch fachlichen und methodischen Austausch aufgebaut wird. So können die angehenden Industriekaufleute mit einem guten Gefühl in die Abschlussprüfung gehen.

 

Prüfungsvorbereitung für den Industriekaufmann beim BNW – Online oder in Präsenz

Word Excel und Outlook für Azubis - Einsteigerkurs.jpgWir bieten unseren Kurs zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung in zwei Formaten an. Der Präsenzlehrgang läuft über sechs volle Tage und beinhaltet Fachvorträge, die Arbeit an Praxisfällen und ein steter Austausch mit den Trainerinnen und Trainern sowie anderen Teilnehmenden. Im Rahmen des Lehrgangs werden Prüfungsängste und Unsicherheiten bezüglich der Prüfungen abgebaut und die Auszubildenden mit aktuellen Prüfungsfragen aus dem IHK-Curriculum perfekt vorbereitet.

Bei der Online-Veranstaltung werden die Teilnehmenden in eine Online-Konferenz mit anderen Teilnehmenden und Trainerinnen und Trainern verbunden und können dort von einem engen fachlichen Austausch profitieren. Auch hier werden individuelle Fragestellungen bearbeitet und im Rahmen von Aufgaben bearbeitet.

In beiden Veranstaltungsformaten erhalten die Auszubildenden einen Zugang zur Plattform Prozubi, die eine vertiefende Selbstlernphase perfekt unterstützt. Zudem erhalten unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer IHK-Prüfungen als Vorbereitungsmaterial.

Gemeinsam mit unseren Trainerinnen und Trainern werden die Auszubildenden so effektiv und effizient auf die Abschlussprüfung vorbereitet – egal, für welches Format Sie sich entscheiden!